Buchung - Service & Information
+43 5513 300 06 Montag - Freitag: 09:00 – 12:00 und 13:00 – 17:00 Mittwoch: 09:00 – 12:00 Uhr

Caminho Português - 9 Tage

PDF Drucken
Termin:
15.05.2022 - 23.05.2022
Preis:
ab 1987,00 € p.P.

Auf dieser Pilgerwanderung erkunden Sie den grünen Norden Portugals, wandern auf alten Wegen in Richtung Spanien und erreichen schließlich die Kathedrale von Santiago de Compostela. Dieser Weg führt Sie im Frühling mit den frischen Farben durch verträumte Dörfer und hügelige Weinberge. Er gehört landschaftlich, wie kulturell zu den schönsten Jakobswegen. Auf zum Caminho Português – Bom caminho!

1.Tag (So) Flug nach Porto
Ihr Flug nach Porto startet. Die charmante, lebendige Stadt überzeugt mit einer authentischen Hafen­ Atmosphäre und einer tollen Altstadt, die seit 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Besonders imposant sind die zahlreichen barocken Bauwerke und auch die Gebäude, die mit Azulejos, also blau-weißen Kacheln arabischer Herkunft, verziert sind. Nächtigung in Porto.


2.Tag (Mo) Rates - Barcelos - Braga

Nach kurzer Busfahrt beginnt Ihr Weg auf den Spuren des Heiligen Jakobus. Er führt leicht bergauf und bergab durch eine reizvolle Landschaft. In dem bezaubernden Ort Barcelos treffen Sie an jeder Ecke auf Zeugnisse der berühmten Legende vom Hahn. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Braga. Auf den Hügeln über Braga liegt die bedeutende Pilgerstätte Born Jesus do Monte. Diese majestätische Barockkirche mit den Gärten, Grotten und Skulpturen ist ein faszinierender Anblick. Nächtigung in Braga.


3.Tag (Di) Portela de Tamel - Ponte de Lima
Welch ein wunderbarer Morgen! Sie wandern wieder eine sehr schöne Etappe. Es geht überwiegend auf Sand- und Feldwegen durch Weinfelder und viel Natur. Stellenweise begegnen Ihnen Pilger aus der ganzen Welt. Ihr heutiges Ziel ist Ponte de Lima. Sie ist eine der ältesten Ortschaften Portugals und bietet mit der alten Römerbrücke eine ganz besonders schöne Atmosphäre. Abendessen und Nächtigung in Ponte de Lima.


4.Tag (Mi) Rubiais - Valença
Heute ist Ihr dritter Pilgertag. Die Gegend ist weiterhin nicht sehr dicht besiedelt, so dass Sie auf ruhigen Wegen pilgern. Hinzu kommt, dass die Strecke heute wirklich sehr schön ist und über viele malerische Wege verläuft, die Sie einfach genießen können. In Valença lädt besonders die von einer historischen Festungsanlage umgebene Altstadt zu einer Besichtigung ein. Nächtigung in der Umgebung.


5.Tag (Do) Tui - O Porriño - Pontevedra

Sie sind hier an der Grenze zu Spanien. Quer über den Fluss Miño sehen Sie die Stadt Tui auf der anderen Seite liegen. Die wuchtige Kathedrale liegt direkt in der Altstadt von Tui und ist ein absolutes Muss für Kulturbegeisterte. Sie haben heute eine ebene Wegstrecke vor sich. Weiter reisen Sie mit dem Bus nach Pontevedra, die als Hauptstadt des portugiesischen Jakobsweges gilt. Die Stadt liegt in der Nähe einer Meeresbucht und besitzt eine sehenswerte mittelalterliche Altstadt. Nächtigung.


6.Tag (Fr) Caldas de Reis - Padrón

Auf reizvollen Wegstrecken wandern Sie entlang kleiner Flüsschen und Wälder nach Caldas de Reis. Sie erfahren in der Gemeinschaft die Verbundenheit und das Getragen sein. Von hier kommen Sie bequem in das geschichtsträchtige Padrón. Sie besuchen die Jakobuskirche mit dem besonderen Stein unter dem Hochaltar. Der Legende nach ist hier das Boot gelandet, das den Leichnam des hl. Jakobus über das Meer gebracht hat. Auf dem Santiaguino do Monte, am Fuße der Jakobsstatue aus Stein beenden Sie die heutige Wanderung. Nächtigung und Abendessen in einem historischen Hotel unweit vom Strand entfernt.


7.Tag (Sa) Santiago de Compostela
Ein letztes Mal Schuhe schnüren und laufen, Gedanken nachhängen, Impulsen lauschen und ankommen. Vom Süden her treffen Sie ein, in der historischen Altstadt von Santiago de Compostela, dem Ziel Ihrer Reise. Höhepunkt ist die gemeinsame Teilnahme an der feierlichen Pilgermesse. Es bleibt Ihnen Zeit den Tag in diesem Zentrum europäischer Wallfahrten ausklingen zu lassen. Nächtigung in Santiago de Compostela.


8.Tag (So) Finisterre
Am Vormittag haben Sie die Gelegenheit, Stadt und Kathedrale zu besichtigen und um 12.00 Uhr die Pilgermesse zu besuchen – stimmungsvoller Abschluss Ihrer Pilgerreise. Nachmittags fahren Sie zum „Ende der Welt“, nach Finisterre. Freuen Sie sich auf ein gemütliches Hotel an der Atlantikküste. Nächtigung.


9.Tag (Mo) Rückflug Vorarlberg
Am Vormittag nehmen Sie von diesem magischen Ort Abschied und werden zum Flughafen gebracht. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie im Flieger ständig an den Jakobsweg zurückdenken - es geht allen so.


Wetterbedingte Programmänderungen vorbehalten. Eine Kondition von 6 Stunden wandern pro Tag ist für diese Reise erforderlich. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit jederzeit Teile der Strecken oder ganze Tage mit dem Bus zu fahren.

 FÜR SIE INKLUSIVE

  • Reise im komfortablen RiGel Reisebus
  • Erfahrener Buschauffeur
  • Reiseleitung mit Stefan Stöckler
  • Exklusive Gruppengröße (max. 20 Reisende)
  • 2 garantierte Sitzplätze pro Person
  • 2. Reisebegleitung Simone Fetz ab 16 Personen
  • Landestypische, ausgesuchte Mittelklassehotels
  • 8x Nächtigung mit Frühstücksbuffet
  • 8x Abendessen im Hotel oder Restaurant zum Teil inklusive Wasser & Wein
  • Reiseliteratur (Outdoor Reiseführer)
  • Autorisierte Pilgerpässe
  • Echte Jakobsmuschel (das wichtigste Erkennungszeichen für Pilger)
  • 1x Hinflug nach Porto inklusive 1 Gepäckstück bis 23 kg
  • 1x Rückflug inklusive 1 Gepäckstück bis 23 kg

Extra: Flughafentransfer ab & nach Vorarlberg € 76,-
Betreuung am Flughafen: Der RiGel Reisen Betreuungsservice begleitet Sie zum Check-in, hilft Ihnen bei der Gepäckaufgabe und der Orientierung am Flughafen bis zur Sicherheitskontrolle.
 

 

15.05.2022 - 23.05.2022 | 9 Tage
Landestypische Mittelklasse Hotels
  • Preis im Doppelzimmer pro Person
    1987,00 €
    Zur Buchung
  • Preis im Einzelzimmer
    2337,00 €
    Zur Buchung
zubuchbare Optionen / Ermäßigungen
  • Reise Komplettschutz
    146,00 €
  • Flughafentranfer
    76,00 €